www.obstbaufachbetriebe.de

Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen
Obst aus Westfalen-Lippe!

Sie sind momentan in:

Rubinette, Apfel

  • |

Kurzübersicht

Frucht:  saftig, bissfest, tolles Aroma mit ausgewogenem Zucker-Säureverhältnis
Verwendung: wertvoll für jede Verwendung
Erntereif: September
Genussreif: September bis März
von 1966

Frucht: gelblich, saftig, aber bissfest. tolles Aroma
Verwendung: wertvoll für jede Verwendung
Erntereif: September
Genussreif: September bis März
Baum: starke Anfälligkeit für Schorf, gering anfällig für Mehltau, auf schweren Böden krebsig
Herkunft: 1966, Baumschule Hauenstein in Rafz/ Schweiz

Zusatzinformation

FRUCHT: .
Geschmack: aromatisch, herbe Süße
Saftgehalt: saftig
Fleisch-Festigkeit: fest
Erntereif: September
Verwendung: Tafelobst, Frischobst, Mus, Kompott, Einkochen, Kuchenobst ,Backobst, Lagerobst
Besonderheiten: Universell verwendbare Sorte.

Aussehen: Frucht klein bis mittelgroßs, gleichmäßig flachrund. Gerippte Kelcheinsenkung. Stielgrube berostet und weit mit auffällig langem Stiel. Schale goldgelb, auf der Sonnenseite rötlich mit Schalenpunkten versehen. Oberfläche fest, teils rauh.

HISTORIE: .
Züchtung/Entdeckung: 1966
Land: Schweiz
Ort: Rafz
Züchter/ Entdecker: Baumschule Hauenstein
Quelle Obst-Bild/ Obst-Beschreibung: Detlef Bäumer, www.MeinObst.com
 

Suche

Seiten durchsuchen
erweiterte Suche