Erfolgreiche Apfelverteilaktion

Etwa 250.000 Äpfel wurden von mehr als 1.000 Obstbauern in über 100 Städten verteilt.


Ein positives Fazit zieht die Bundesfachgruppe Obstbau zur bundesweiten Apfelverteilaktion am 4. September 2021. In vielen direkten Gesprächen konnten die Leistungen der Obstproduzenten für Bevölkerung und Umwelt deutlich gemacht werden. Gleichzeitig wurden große Wissenslücken der Verbraucher und Verbraucherinnen über den Obstanbau in Deutschland deutlich.

„Sind Sie echte Obstbauern?“

Bei der bundesweiten Apfelverteilaktion am 4. September suchten die deutschen Obstproduzenten den direkten Austausch mit der Bevölkerung.
(Foto: Bundesfachgruppe Obstbau)

 

 

„Immer weniger Menschen wissen über die heutigen Produktionsbedingungen im heimischen Anbau Bescheid“, betont Jens Stechmann, Vorsitzender der Bundesfachgruppe Obstbau. Das sei durch die vielen Nachfragen einmal mehr deutlich geworden. „Diese Wissenslücken müssen dringend geschlossen werden, damit die bisherigen Leistungen der Branche anerkannt und keine Schnellschüsse von der Politik gefordert werden“, so Stechmann weiter.„Wir Obstbauern haben etwas zu bieten: gesunde Lebensmittel und eine artenreiche Kulturlandschaft“, unterstreicht Stechmann abschließend. Mit dem Kauf von regional produziertem Obst leisteten Verbraucher einen aktiven Beitrag zu Umwelt- und Klimaschutz.

Etwa 250.000 Äpfel wurden von mehr als 1.000 Obstbauern in über 100 Städten verteilt. Künftig soll die Aktion jährlich wiederholt werden.

Bundesweite Apfelverteilaktion am 4. September 2021

Wir sind dabei! Dortmund: Kampstraße/Katharinenstraße · 10:00 – 15:00 Uhr.


Suchen Sie den Dialog mit Ihren Obstbauern!

Wussten Sie schon? Wer Äpfel aus regionalem Anbau kauft, erwirbt nicht nur leckere Früchte von höchster Qualität, sondern er leistet damit auch ganz nebenbei einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Das ist neu für Sie? Dann haben Sie bald die einmalige Chance, das zu ändern! Denn unter dem Motto „Regional = Klimaneutral?!“ wollen deutsche Obstbauern mit den Verbrauchern ins Gespräch kommen.

Wir kommen zu Ihnen!

Am Samstag, den 4. September 2021 können Sie den Stadtbummel mit einem saftigen, frisch geernteten Apfel aus der Heimat genießen – persönlich überreicht von Ihren Obstbauern aus der Umgebung. Dabei können Sie sich über die vielen Vorteile von heimischem Obst informieren und alles fragen, was Sie schon immer wissen wollten – egal, ob zum Anbau, zur Lagerung, zur Ernte, zur Vermarktung oder was Sie sonst noch gerne wissen möchten.

Was erwartet Sie beim Dialog mit den Obstbauern?

Erfahren Sie Im persönlichen Gespräch mit Ihren Obstbauern aus der Umgebung, warum deutsche Äpfel so klimafreundlich sind – und das sogar noch im Frühjahr, wenn sie aus der Lagerung kommen! Und was passiert überhaupt in den Kühllagern mit den Äpfeln und müssen Apfelbäume generell behandelt werden? Welche Sorte schmeckt besonders gut und wie erkennt man, ob die Äpfel reif sind? Auf diese und zahlreiche weitere Fragen freuen sich die Obstbäuerinnen und Obstbauern!

 

 

Wo treffen Sie Ihre Obstbauern an?

Berlin, Köln, Düsseldorf, Dortmund, Stuttgart, München oder Hamburg: Die deutschen Obstbäuerinnen und Obstbauern kommen in zahlreiche deutsche Städte.
Sie erkennen sie an den grünen Westen und den vielen leckeren frischen Äpfeln!

Wir Obstbauern freuen uns auf das persönliche Gespräch mit Ihnen!

 

©Info/Foto: regional-klimaneutral.info/aktionen/